Zum Hauptinhalt springen

Auszubildende/r zum/zur Fachinformatiker/in

Bei der Ausbildung zum Fachinformatiker unterscheiden wir zwischen zwei Fachrichtungen. Zum einen gibt es die Fachrichtung Systemintegration und zum anderen die Fachrichtung Anwendungsentwicklung.

Fachrichtung Systemintegration

Das machst und lernst Du bei uns:

Als Fachinformatiker der Fachrichtung Systemintegration bist Du für die Planung und die Konfiguration von IT-Systemen verantwortlich. Dazu gehört das Installieren und Einrichten von Hardwarekomponenten, Betriebssystemen und Netzwerken entsprechend den Kundenanforderungen. Bei auftretenden Störungen bist Du mit modernen Diagnosesystemen zur Stelle und hilfst den Nutzern bei Anwendungsproblemen.

In der Ausbildung zum Fachinformatiker für Systemintegration werden dir viele verschiedene Inhalte vermittelt. Unter anderem lernst Du, wie man Betriebssysteme und deren Anwendungsbereiche unterscheidet und was man beim Anpassen und Konfigurieren beachten muss, wie man Programmierlogik und -methoden anwendet und worauf man beim Testen von Systemen achten muss.

Was Du mitbringen solltest:

Als Bewerber/in solltest Du die Schule mit der mittleren Reife, der Fachhochschulreife oder dem Abitur abgeschlossen haben und über gute Kenntnisse in Deutsch und Mathematik verfügen. Weitere Voraussetzungen sind ein technisches und analytisches Verständnis, Interesse an Computersystemen und ein guter Umgang mit Zahlen.

Ausbildungsdauer: Die Ausbildung beginnt jährlich zum 1. September und dauert insgesamt 3 Jahre.

Ausbildungsvergütung:

  1. Lehrjahr: 900 € + Urlaubs- und Weihnachtsgeld
  2. Lehrjahr: 1000 € + Urlaubs- und Weihnachtsgeld
  3. Lehrjahr: 1100 € + Urlaubs- und Weihnachtsgeld

Das solltest Du noch wissen:

  • Das Bewerbungsverfahren beginnt jährlich im Frühjahr. Bewerbungsschluss ist der 15. September des Vorjahres
  • Zu Beginn eines jeden Lehrjahres fahren wir gemeinsam mit allen Azubis ein Wochenende weg. Uns ist wichtig, dass Du ein Teil der VRM wirst und Deine Kollegen schnell und in einer lockeren Atmosphäre kennenlernst
  • Außerdem finden während der Ausbildung verschiedenen Seminare statt, wie zum Beispiel Office-Seminare oder Kommunikations- und Präsentationsworkshops
  • Du erhälst Urlaubs- und Weihnachtsgeld, bekommst vermögenswirksame Leistungen sowie anteilig Deine Zugfahrkarte bezahlt. Außerdem erhälst Du einen Essensgeldzuschuss für unsere Kantine und es gibt verschiedene Vergünstigungen und Zusatzleistungen, die Du als Mitarbeiter der VRM in Anspruch nehmen kannst.
  • Der theoretische Teil findet im Blockunterricht in der Berufsbildenden Schule 1 (BBS 1) in Mainz statt.

Fachrichtung Anwendungsentwicklung

Das machst und lernst Du bei uns:

In der Ausbildung zum Fachinformatiker für Anwendungsentwicklung dreht sich alles rund um die Entwicklung von Software, die beispielweise von Kunden vorgegebene Funktionen erfüllen soll. Dazu planen, konzipieren und programmieren Fachinformatiker die unterschiedlichsten Programme und Anwendungen und entwickeln anwendungsgerechte und nutzerfreundliche Bedienoberflächen. Dabei kommen verschiedene Programmiersprachen und spezielle Entwicklertools zum Einsatz. Auch die Schulung von Anwendern der neuen Software gehört zum Berufsbild.

Was Du mitbringen solltest:

Als Bewerber/in solltest Du die Schule mit der mittleren Reife, der Fachhochschulreife oder dem Abitur abgeschlossen haben und über gute Kenntnisse in Deutsch, Informatik und Mathematik verfügen. Weitere Voraussetzungen sind ein mathematisches und analytisches Verständnis und eine sorgfältige Arbeitsweise sowie Selbstorganisation.

Ausbildungsdauer: Die Ausbildung beginnt jährlich zum 1. September und dauert insgesamt 3 Jahre.

Ausbildungsvergütung:

  1. Lehrjahr: 900 € + Urlaubs- und Weihnachtsgeld
  2. Lehrjahr: 1000 € + Urlaubs- und Weihnachtsgeld
  3. Lehrjahr: 1100 € + Urlaubs- und Weihnachtsgeld

Das solltest Du noch wissen:

  • Bewerbungsschluss ist der 15. September des Vorjahres
  • Zu Beginn eines jeden Lehrjahres fahren wir gemeinsam mit allen Azubis ein Wochenende weg. Uns ist wichtig, dass Du ein Teil der VRM wirst und Deine Kollegen schnell und in einer lockeren Atmosphäre kennenlernst
  • Außerdem finden während der Ausbildung verschiedenen Seminare statt, wie zum Beispiel Office-Seminare oder Kommunikations- und Präsentationsworkshops.
  • Du erhälst Urlaubs- und Weihnachtsgeld, bekommst vermögenswirksame Leistungen sowie anteilig Deine Zugfahrkarte bezahlt. Außerdem erhälst Du einen Essensgeldzuschuss für unsere Kantine und es gibt verschiedene Vergünstigungen und Zusatzleistungen, die Du als Mitarbeiter der VRM in Anspruch nehmen kannst
  • Der theoretische Teil findet im Blockunterricht in der Berufsbildenden Schule 1 (BBS 1) in Mainz statt.

Auszubildende/r zum/zur Fachinformatiker/in

Mainz
Ausbildung
Abitur
Fachhochschulreife / Fachabitur
Mittlere Reife/ Realschulabschluss

Veröffentlicht am 13.01.2021